Architektonisches Vorbild Lanzeln Tages Anzeiger

Im neuen Stäfner Alterszentrum Lanzeln gehen Architekten ein und aus, die sich für ihre eigenen Projekte vom Neubau inspirieren lassen wollen.

Aus dem ganzen Kanton kommen sie, aber auch aus Luzern, aus dem Aargau, aus Bern. Es sind meist Architekten, die ähnliche Projekte in Planung haben. Sie alle wollen den Neubau des Alterszentrums Lanzeln in Stäfa sehen. «Es sind schon Architekturstudenten mit dem Zug vorbeigefahren und extra ausgestiegen und vorbeigekommen», erzählt Heimleiterin Marie-Louise Sarraj. Nicht nur die Aussenhülle des Gebäudes, auch das Konzept, die Zimmer, die Nasszellen und der offene Eingangsbereich würden auf Interesse stossen. Für die Heimleiterin sind die Besonderheiten des Gebäudes seine Grosszügigkeit und seine Transparenz: «Es ist modern,hat aber trotzdem Atmosphäre.»