Apropos Ausgabe Februar 2016

Interview mit Marie-Louise Sarraj

«Grippeimpfung ist für mich eine Frage der Einstellung» Vor Beginn der kalten Jahres zeit stellt sich wiederkehrend die gleiche Frage: Soll man sich gegen Grippe impfen lassen? Marie-Louise Sarraj ist konsequent dafür und möchte möglichst viele Mitarbeitende überzeugen, es ihr gleichzutun.

Von rund 170 Angestellten haben sich vergangenen Herbst 24 gegen Grippe impfen lassen. Was sagen Sie zu dieser internen Impfrate? Wir liegen mit rund 15 Prozent im gesamtschweizerischen Durchschnitt, auch im Vergleich zu anderen Alterszentren oder Spitälern. Im Vergleich zum Vorjahr haben wir sogar leicht zugelegt. Doch ich wäre froh, wenn sich mehr Kolleginnen und Kollegen für eine Impfung entschliessen könnten. Von jenen, die sich für diese Saison impfen liessen, habe ich keinerlei Rückmeldungen über Nebenwirkungen erhalten.

Schreibe einen Kommentar