Apropos Ausgabe April 2021

Pflege und Hotellerie in Corona-Zeiten

Licht am Ende des Tunnels

Von Mitte Dezember bis Ende Januar durchlief die Lanzeln die wohl anspruchsvollste Zeit seit ihrem Bestehen. Dank ausserordentlich hoher Einsatzbereitschaft und Flexibilität der Mitarbeitenden sowie tatkräftiger Unterstützung von Feuerwehr und Zivilschutz meisterte das Haus die Bewährungsprobe. Mittlerweile hat sich der Horizont aufgehellt – eine neue Normalität hat begonnen.

Die Lanzeln war an sich erstaunlich lange coronafrei – und das ist kein Zufall. Patrizia De Bona, Leiterin Pflege und Betreuung: «Ein Quäntchen Glück hatten wir sicher auch. Doch unser Pandemiekonzept ist bzw. war à jour und mit zeitnaher Refresher-Schulung der Mitarbeitenden konnten wir die Schutzmassnahmen rasch umsetzen.»