Jahresbericht 2008

Ein moderner Hotelbetrieb mit vielen persönlichen Handschriften

Ein denkwürdiges Jahr liegt hinter uns! Mit dem Einzug in den ersten Trakt des Neubaus unseres Alterszentrums in den Lanzeln haben wir ein wichtiges Etappenziel erreicht. Dass der Umzug so reibungslos verlief, ist vor allem das Verdienst der sorgfältig planenden Zentrumsleitung und aller Helfer: Vom Zivilschutz Stäfa über zahlreiche mitdenkende Familienangehörige bis zu den Mitarbeitenden im Betrieb. Nicht zuletzt war aber auch die positive Einstellung vieler Bewohnerinnen und Bewohner von grosser Bedeutung. Ich habe mehrfach vernommen, dass man den Stress mit Blick auf die neue, bessere Lösung auf sich zu nehmen gewillt sei. Namens der beteiligten Behörden danke ich allen, die zum guten Gelingen beigetragen haben, herzlich für den ausserordentlichen Einsatz im Frühsommer 2008. „Jahresbericht 2008“ weiterlesen

Apropos Ausgabe Januar 2008

Liebe Leserinnen und Leser

Es herrscht landauf, landab Hochkonjunktur. Gerade im Pflegebereich trennt sich deshalb beim Arbeitsplatzangebot die Spreu vom Weizen. Ein attraktiver Arbeitgeber kann Vakanzen auch jetzt rasch und mit hervorragend qualifizierten Fachkräften ersetzen. Ich freue mich, dass die Lanzeln dazugehört. Gleichzeitig bin ich mir bewusst, dass wir unsere Tugenden Tag für Tag neu unter Beweis zu stellen haben, um als vergleichsweise kleine Organisation die Nase im Wettkampf um die motiviertesten und besten Leute vorne zu behalten. „Apropos Ausgabe Januar 2008“ weiterlesen

Jahresbericht 2007

Vor dem Einzug ins neue Zuhause

Vorwort von Hans Ulrich Scheller, Fürsorgevorstand Stäfa

Das ganze Jahr 2007 stand für die Zentrumsleitung, für die Fürsorgebehörde und für die gemeinderätliche Baudelegation ganz im Zeichen des Bauens und des Planens für die Zeit nach dem Einzug in den Neubau. Es ist dabei keine Selbstverständlichkeit, dass Lanzeln-Leiterin Marie Louise Sarraj mit ihrem Team die zahlreichen grossen und kleinen Entscheide so kompetent und intensiv begleiten
konnte, galt es doch auch im Jahr 2007, die oft aufwendigen Tagesgeschäfte nicht zu vernachlässigen. Ich benütze die Gelegenheit gern, der Zentrumsleitung – so heisst es nun künftig – den uneingeschränkten und herzlichen Dank der Behörden auszusprechen. „Jahresbericht 2007“ weiterlesen

Apropos Ausgabe September 2007

Liebe Leserinnen und Leser

Der Bau von Neu Lanzeln schreitet termingerecht voran. Ein grosser vorzumerkender Augenblick rückt näher: Am 20. September feiern wir an einem gemeinsamen Apéro die Aufrichte.

Ich selbst überprüfe den Baufortschritt kontinuierlich anlässlich regelmässiger Baubegehungen. Es ist faszinierend, wie sich die Vorstellung über unseren künftigen Wohn- und Arbeitsraum mit jedem Baustein konkretisiert. Auch Sie können demnächst einen Augenschein nehmen. Im Herbst bieten wir Baustellenbesichtigungen für interessierte Mitarbeitende und Bewohner an. „Apropos Ausgabe September 2007“ weiterlesen

Jahresbericht 2006

Vorwort des Fürsorgevorstandes

Endlich ist es so weit! Mit dem am 4. Dezember 2006 erfolgten Spatenstich auf dem Platz, wo während über dreissig Jahren der Block A unserer Alterssiedlung gestanden hat, wurde nach über fünfjährigem Planen das grosse Werk eines Neubaus in den Lanzeln in Angriff genommen. Und nicht nur Behörden, Personal, Planer und Unternehmer wohnten dem Akt bei. „Jahresbericht 2006“ weiterlesen